Daniel Schöning entwirft mit Eva Marguerre und Marcel Besau eine Möbellinie von Tischen und Bänken eigens für die Foyers des Großen und des Kleines Saals der Elbphilharmonie.

Der erste eigene Entwurf von PLY ist ein drei- oder vierbeinige Hocker-Kollektion in drei Höhen. Die Hocker werden in Hamburg von Hand produziert und mit Serienplakette ausgeliefert.

Die re-edition der K831 basiert auf einem seltenen Entwurf aus dem Jahre 1931. Initiiert und gestaltet von David Einsiedler und Joke Rasch im Rahmen eines Interior Projektes 2014.

PLY baut den Eames Armchair zur Schaukel um. Erstmals umgesetzt mit Scope Architekten für ein SAP Gebäude in Potsdam, ist die Schaukel auf Basis einer Eames Schale von Vitra zum Serienprodukt von PLY geworden.

SWINGING EAMES | PLY edition

PLY_ATELIER_logo_s.png